Die Autorin

© Kaycee Clark
© Kaycee Clark

Nadine Mönch wurde 1998 in München geboren und veröffentlichte bereits mit 13 Jahren ihre ersten Kurzgeschichten. Sie schrieb Krimis, Kindermärchen, Weihnachts- und Liebesgeschichten über fliegende Badewannen, verliebte Schülerinnen, einsame Fische, Einhörner, Elfenbeine, Geschwisterstreits, Verkehrsunfälle, Umweltprobleme, Mobilität in der Zukunft und vieles mehr.

2013 gewann sie mit ihrer Geschichte „Es war einmal eine Stadt“ den Münchner Klimaherbst-Schreibwettbewerb und ein Jahr später erreichte sie beim 22. Internationalen Jungautorenwettbewerb der Regensburger Schriftstellergruppe International den 3. Platz.  Im Jahr 2015 gewann sie gemeinsam mit Susanna Montua den books2read-Schreibwettbewerb in der Kategorie Romance und veröffentlichte „P.S. Wir beide, für immer.“ Im Februar 2016 konnte man sich dank der App „Literiki“ von ihrer humorvollen Kurzgeschichte „Das Buch“ wecken lassen und im August erschien ihre Geschichte „Zeit für Karaoke“ in einer Anthologie des Auswärtigen Amts und des aufbau Verlags. Außerdem war sie eine der Preisträger des Mini-Dramen Wettbewerbs „Heimaten“ und konnte ihren Text „Rätsel“ als Inszenierung des Theaterhaus Stuttgart auf der Bühne erleben.

Wenn sie sich nicht gerade verrückte Geschichten ausdenkt, lernt sie Sprachen, verreist, liest, was ihr gerade in die Hände fällt oder ist in der Natur unterwegs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s